Wer-ist-Michael-Paternostro

 

Neuer SPÖ-Gemeinderat Michael Paternostro fokussiert auf gute Bildung für alle in respektvollem Miteinander

GR Michael Paternostro (MP),

Direktor der Neuen Mittelschule Groß-Enzersdorf

 

SPOE2301: „Gratulation zur Aufnahme der Arbeit im Gemeinderat. Wer ist Michael Paternostro?“

MP: „Danke. Ich Ehemann, Vater und Großvater, momentan berufstätig als Direktor der Neuen Mittelschule in Groß-Enzersdorf nach einer weitgehend pädagogischen Berufslaufbahn.“

SPOE2301: “Was motiviert Sie in den Gemeinderat zu gehen?“

MP: „Ich fühle mich sehr geehrt dass ich die Möglichkeit bekommen habe, mich verantwortungsbewusst in Dienst der Bevölkerung in die Gemeindearbeit einbringen zu dürfen, und möchte an einer positiven Weiterentwicklung der Gemeinde Groß-Enzersdorf gestaltend mitwirken.“

SPOE2301: „Was ist Ihr Beweggrund dies bei der SPÖ zu tun?“

MP: “Mir ist ein respektvolles Miteinander unter Einbindung aller Mitmenschen im Sinne der Inklusion sehr wichtig. Eine gute Bildung ist die Grundlage für Respekt und Toleranz und natürlich auch um die persönlichen Chancen im Leben nutzen zu können. Die SPÖ steht für Bildung, Toleranz und  Chancengerechtigkeit.

SPOE2301: “Was heißt das konkret für Groß-Enzersdorf?“

MP: „Ich will sicherstellen, dass nötige und sinnvolle Investitionen und Initiativen zu den Bildungseinrichtungen in Groß-Enzersdorf unterstützt und umgesetzt werden, um eine gute Weiterentwicklung eben dieser zu gewährleisten und so jedem Kind und jedem bzw. jeder Erwachsenen die Möglichkeit auf die beste Bildung zu geben."

SPOE2301: “Es wird weniger Freizeit geben mit dieser zusätzlichen Aufgabe, wie schalten Sie ab?“

MP: “Meine Familie, die Gitarre, gelegentliche Tanzeinlagen und die Überzeugung, dass alles im Leben einen Sinn hat, helfen mir abzuschalten und Kraft zu tanken."

SPOE2301: “Danke und viel Erfolg!“

MP: “Vielen Dank.“