Das war das Familienfest 2016

Sommerfest der SPÖ-Ortsorganisation schlug alle Rekorde

Bei herrlichem Sommerwetter luden die Groß-Enzersdorfer SPÖ-Ortsorganisationen zum 29. Familenfest an die Stadtmauer. Und viele BewohnerInnen der Großgemeinde ließen es sich nehmen und kamen zur Stadtmauer. Neben kulinarischen Köstlichkeiten, einem bunten Kinderprogramm mit Luftburg, Spielestationen und einem Kletterturm der Naturfreunde Burgenland trug die musikalische Umrahmungen zu einem gemütlichen Nachmittag und Abend bei.

Mit Musik des Duo Esprit konnte bis in die Abendstunden getanzt werden und über die vier Hauptpreise konnten sich je zwei Damen und Herren freuen. Die Sozialistische Jugend des Bezirks machte bei einem Stand mit dem Slogan "Next Topfmodel" kritisch auf die "Schönheitsideale" unserer Zeit aufmerksam. Um 22.00 Uhr verzauberte ein Feuerwerk den Himmel über dem Festgelände; aufgrund des schönen Wetter zeichnete dieses besonders schöne Elemente in den Himmel.

Unter den Gästen fanden sich Nationalrat Rudi Plessl, Nationalrat aD Dr. Robert Rada, LAbg. aD Herbert Sivec, die Bezirksfrauenvorsitzende von Mistelbach , der neue Bezirksstellenleiter des Roten Kreuzes Groß-Enzersdorf Johann Wimmer, Stadtamtsdirektor Mag. Karl Mitterer und viele weitere Persönlichkeiten der Großgemeinde am Festgelände ein.

 Bgm. Ing. Hubert Tomsic und Vizebgm. Monika Obereigner-Sivec und das ganze Team zeigten sich glücklich über diese gelungene Veranstaltung. "Wir freuen uns jedes Jahr auf dieses Fest, das wir alle gemeinsam für die BewoherInnen unserer Stadt organisieren. Alle helfen zusammen, jeder übernimmt einen Teil und alles passt. Die Stimmung ist gut und sehr entspannt, alle fühlen sich wohl, das ist es, was unser Fest wohl so beliebt macht.

Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr, dann feiern wir dieses Fest zum 30. Mal - die Besucher können schon jetzt gespannt sein, wir werden uns etwas ganz Besonderes einfallen lassen." so Bgm. Ing. Tomsic und Vize Obereigner-Sivec

BILDER